Netzwerk x

9 Mrz 06

Wem gehört die Welt? ist ein Weblog und informiert über das Netzwerk Privatisierung & öffentliche Güter.
Diesem Netzwerk haben sich mittlerweile über 300 Menschen und Organisationen aus Politik, Wissenschaft, Bildung, Gewerkschaften und sozialen Bewegungen angeschlossen. Wir bauen an einem Netzwerk der Privatisierungskritik, der Verteidigung der öffentlichen Güter und der Commons. Wir wollen politische Initiativen, Organisationen und Parteien, die sich kritisch mit der neoliberalen Privatisierungspolitik auseinandersetzen, unterstützen.

Die Kooperation für den Frieden ist ein Zusammenschluss friedenspolitisch aktiver Organisationen und Initiativen in der Bundesrepublik Deutschland.

2 Dez 05

Die Idee, die hinter dem Projekt SocialBlogs steckt, besteht darin die deutschsprachigen „sozialen Weblogs“ stärker zu vernetzen und die Verlinkungen und die Kommunikation zu stärken. Bisher gibt es noch kein Verzeichnis, das einen Überblick über die Blogs bietet, die zu sozialen Themen bloggen. SocialBlogs will das ändern und beginnt das Projekt mit einem Verzeichnis, das die jeweiligen Weblogs vorstellt und einen Feed der Überschriften der 5 aktuellsten Eintrage.

25 Nov 05

eDor@ado.org ist ein kreatives Netzwerk für einen menschenwürdigen Fortschritt. Die Teilnahme am Netzwerk ist kostenlos. Die Ziele und Visionen des Netzwerkes:

Wir suchen Menschen, denen Frieden, Demokratie und Menschenrechte, soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit, kulturelle Selbstverwirklichung, gesunde Lebensweise, Menschlichkeit, Ethik und der Schutz unserer Lebensgrundlagen am Herzen liegen.
… Menschen, die einfach nur dazugehören wollen und die der Bewegung ihre Stimme geben,
… Menschen, die ihre Ideale leben und die auf der Suche nach Gleichgesinnten und neuen Ideen sind,
… Menschen, die sich in verschiedenster Weise aktiv für unsere Zukunft engagieren.

Unsere Vision
Wir hoffen, möglichst viele Menschen von unserer Idee überzeugen zu können und als Mitstreiter zu gewinnen. Auf diese Weise kann unsere Idee Wirklichkeit werden. Vielfalt ist der Schlüssel zum Gelingen!

21 Jul 05

International Press Institute (IPI), the global network of editors, media executives and leading journalists, is dedicated to the furtherance and safeguarding of press freedom, the promotion of the free flow of news and information, and the improvement of the practices of journalism.

6 Jul 05

Unter dem Namen Die Armuts-Konferenz formierte sich 1995 ein breites und buntes Bündel von zivilgesellschaftlichen Kräften – Wohlfahrtsverbänden, Dachverbänden von Sozialinitiativen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Organisationen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen und Zusammenschlüsse von Armutsgefährdeten wie Alleinerziehende und Arbeitslose.
Ziel des gemeinsamen Engagements: das verschwiegene Problem von Armut und sozialer Ausgrenzung in Österreich zu analysieren und eine Verbesserung der Lebenssituation Betroffener zu erreichen.

26 Jun 05

Lebenshaus Schwäbische Alb – Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. hofft, dass es ihnen gemeinsam mit vielen Menschen gelingt, konstruktive Antworten auf existentiell wichtige Fragen geben zu können.

Wir möchten keimhaft sichtbar machen, was gesamtgesellschaftlich wünschenswert bzw. notwendig wäre. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich seit über einem Jahrzehnt mit diesem Projekt an der Verbindung von theoretischer Erkenntnis und praktischem Handeln.

Das Lebenshaus Schwäbische Alb bietet viele interessante Artikel, Denk- und Handelspotenziale.

18 Jun 05

Das 1. Sozialforum in Deutschland findet vom 21.–24. Juli 2005 in Erfurt statt als zunächst einmaliges Event. Es ist Teil des Weltsozialforumsprozesses und arbeitet auf der Grundlage der Charta von Porto Alegre. Mehr Infos auf sozialforum2005.de

16 Jun 05

Corporate Europe Observatory (CEO), is a European-based research and campaign group targeting the threats to democracy, equity, social justice and the environment posed by the economic and political power of corporations and their lobby groups.

30 Mai 05

Das Tropenwaldnetzwerk ist ein Zusammenschluss annähernd 30 deutschen Nichtregierungs-Organisationen und Dachverbänden, die sich mit ökologischen, sozialen und kulturellen Fragen zum Tropenwald in Brasilien beschäftigen.

28 Mai 05

D-A-S-H-Suchmaschine liefert Resultate nur von Webseiten, die Informationen über Rassismus, Rechtsextremismus und Ausgrenzung enthalten.

Empfehlenswert ist sie vor allem wegen ihren Dossiers, die eine Einführung ins Thema beinhalten, Interviews mit Protagonisten, die mit ihren Aktivitäten die Debatte prägen, Hintergrundmaterial, die Vorstellung besonders interessanter Projekte, kommentierte Linksammlungen und weiterführende Informationen.

27 Mai 05

Friends of the Earth International is a federation of autonomous environmental organizations from all over the world. Their members, in 70 countries, campaign on the most urgent environmental and social issues of our day, while simultaneously catalyzing a shift toward sustainable societies.

Neben dem Magazin gibt es auch weitere Infomaterialien.

15 Mai 05

The Citizen’s Handbook is the best quick guide to community organizing on the web. A Guide to Building Community in Vancouver. We’ve separated out local information so it will be useful to people living in other places.

Das Handbuch gibt es auch als Buch in Englisch:
The Troublemaker’s Teaparty
Charles Dobson
Taschenbuch – 211 Seiten – New Society Publishers – 2003
ISBN: 0865714894 – etwa 14 Euro

Earth Island Institute (EII), founded in 1982 by veteran environmentalist David Brower, fosters the efforts of creative individuals by providing organizational support in developing projects for the conservation, preservation, and restoration of the global environment.

14 Mai 05

BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein bietet umfassende und lesenswerte Infos und Materialien über PR-Strategien.

Kritische Hintergrundinformationen zu Akzeptanz, Akzeptanzforschung, Greenwash, Propaganda und Kriegspropaganda
Mit neuen Durchsetzungsstrategien und geschickter Propaganda sollen Menschen an Atomkraftwerke, Gentechnik und Umweltzerstörung gewöhnt werden. Nicht die Umweltkatastrophe, der Reaktorunfall oder das bekanntgewordene Massaker sind das Problem für Umweltzerstörer und Diktatoren sondern die „schlechte Krisenkommunikation“.

13 Mai 05

Das Netzwerk Grundeinkommen wurde im Juli 2004 von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studierenden, Mitgliedern der Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiativen, kirchlicher Verbände und verschiedener Parteien sowie weiteren Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Es befürwortet ein bedingungsloses, garantiertes Grundeinkommen als grundlegende Alternative zur gegenwärtigen Politik einer forcierten Druckausübung auf Arbeitslose trotz des Mangels an Arbeitsplätzen, für welche die sogenannten Hartz-IV-Gesetze zum Inbegriff geworden sind. Es versteht sich als überparteilicher Anwalt der Grundeinkommensidee in Deutschland und hat sich zum Ziel gesetzt, die Debatte über den Grundeinkommensvorschlag in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zu fördern.

Infos & Materialien zum Grundeinkommen auf der Website.

10 Mai 05

Net News Global ist ein MitMachMedium, dass Beiträge und News außerhalb des Mainstreams anbietet. Bei Net News Global wird aber eher auf Artikel in anderen Medien verwiesen, obwohl das Konzept mit Indymedia oder Nadir vergleichbar ist. Trotzdem lohnt sich ein Besuch bei Net News Global, weil hier News zu finden sind, die ansonsten durch die medialen Aufmerksamkeitsfilter fallen und vernachlässigt werden.

12 Apr 05

Kein Patent auf Leben vernetzt über 100 deutsche Organisationen, die sich gegen die Patentierung von Lebewesen zusammengeschlossen haben.

11 Apr 05

WISSENTransfer ist die Wissenschaftliche Vereinigung für Kapitalismusanalyse und Gesellschaftspolitik. Viele Infos und Texte zu alternative Wirtschaftspolitik, Globalisierung, „neue Weltordnung“, Friedens- und Konfliktforschung, Probleme der deutschen Vereinigung, europäische Integration, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (Gesundheit, Renten), Frauenerwerbstätigkeit und Gender Mainstreaming, Soziologie und Arbeitspolitik, Zukunft der Gewerkschaften, Klassen- und Ideologietheorie, Arbeitsrecht, Bürgerrechte und Völkerrecht usw.

8 Apr 05

Initiative für Natürliche Wirtschaftsordnung (INWO CH) setzt sich ein und informiert über eine verbesserte Geld- und Bodenordnung. Diese ermöglicht allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit, Würde und Gerechtigkeit und erst in einer Marktwirtschaft zu erreichen, die von kapitalistischen Verzerrungen befreit ist.