Militarismus x

19 Mai 11

Spätestens jetzt sollte auch dem Letzten aufgehen, in welche Richtung sich die Welt bewegt.

Die klassische Landesverteidigung gegen eindringende Feinde soll nicht länger das wichtigste Ziel sein. Es geht um den Schutz deutscher Sicherheitsinteressen, auch der Wirtschaftsinteressen. Die Bundeswehr müsse im Notfall auch bereitstehen, der Exportnation Deutschland den Zugang zu den Märkten der Welt und ihren natürlichen Ressourcen zu sichern und zwar „zu Lande, zu Wasser und in der Luft“, wie de Maizière es formuliert.

via De Maizière erklärt die Bundeswehrreform – Der Oberbefehlshaber – Politik – sueddeutsche.de.