Commons x

1 Mai 12

Silke Helfrich, Heinrich-Böll-Stiftung Hg.
Commons – Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat

Commons – die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren – nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle.
Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und ein Wegweiser für eine neue Politik sein kann.

via Commons, Silke Helfrich, Heinrich-Böll-Stiftung.

Das Buch gibt es auch als Open Access-PDF-Ausgabe.

4 Feb 11

Im Herbst 2010 kam es zu einem Fork des alten OpenOffice.org-Projekts und zur Gründung von LibreOffice-Projekts. Ich sag’s mal etwas deutlicher, als es die Autoren des iX-Artikels »Die Freiheit, die ich meine…« tun: Hauptsponsor Oracle hat’s nicht geschnallt und total versaut — ein Lehrbeispiel!

via LibreOffice: Basar statt Kathedrale — keimform.de.

14 Mrz 10

Oya ist der gelungene Nachfolger der schon jahrelang bekannten Zeitung KursKontakte. Jetzt erschien die erste Ausgabe mit dem Schwerpunktthema Wovon wir alle leben.

Gemeingüter sind einerseits unsere Lebensgrundlagen, wie die Erde, die Luft und das Wasser, und andererseits gemeinschaftlich geschaffene Kulturgüter, wie Volkslieder, freie Software oder freie Enzyklopädien. Gemeingüter entstehen, wenn Menschen sie gemeinschaftlich pflegen und dazu beitragen, dass sie sich vermehren. Diese Logik der Gemeingüter hilft uns, eine wirklich nachhaltige Kultur denken und leben zu lernen.

oya anders denken.anders leben.

oya anders denken.anders leben.

Oya richtet sich an Kulturkreative im deutschsprachigen Raum, hat aber darüber hinaus die Welt als Ganzes im Fokus. Jede Ausgabe ist voller Reportagen, Essays, Porträts, Berichten und Interviews, die neue Ansätze aufzeigen, die es überall in unserer Gesellschaft schon gibt: in sozialen Unternehmen, in Gesundheitsprojekten, in Ökodörfern und Lebensgemeinschaften und vielfältigen Netzwerken für soziale und ökologische Anliegen. Oya will auf den bereits vorhandenen Reichtum an Praxis und Ideen in unserer Gesellschaft hinweisen. Neben dem jeweils wechselnden Schwerpunktthema gibt es die Rubriken Bildung, Gesundheit, Eurotopia und Permakultur.

Folgende Themen behandeln die nächsten Ausgaben:

  • Vom Aussteiger zum Einsteiger – wie man ein sinnleeres Leben verlässt, um ein gutes Leben zu führen.
  • Anders Wirtschaften – von Social Business, Regionalgeld und Schenkökonomie
  • Stadt und Land – kann Subsistenzwirtschaft die beiden Welten verbinden?
  • Wir machen es selbst – Selbstermächtigung und das Erstarken der Zivilgesellschaft

Oya erscheint alle zwei Monate und kostet im Abo 36 € (ermäßigt 26€). Ein Abo lohnt sich meiner Meinung nach. Die Artikel sind inspirierend, Oya ist schön gemacht und das Lesen macht einfach Spaß.
Mehr Infos unter oya-online.de.

27 Aug 09

Akademie der Künste: „Keine Maschinenstürmerei wird helfen, Internet und Suchmaschinentechnologie zu besiegen.“

heise online -25.08.09 -Akademie der Künste wendet sich gegen „Auflösung des Urheberrechts“

Das ist einer der besten Artikel zum Thema. Must read.

14 Thesen zum Urheberrecht — keimform.de

27 Feb 05

Common Dreams is a national non-profit citizens‘ organization working to bring progressive Americans together to promote progressive visions for America’s future.
Aktuelle Nachrichten und Statements kritischer Amerikaner.

7 Okt 04

2002 veröffentlichte Volker Grassmuck das Buch Freie Software zwischen Privat- und Gemeineigentum. Das Buch ist eines der wichtigsten Bücher zum Thema. Unter freie-software.bpb.de ist es in verschiedenen Dateiformaten kostenlos herunterzuladen oder preiswert zu bestellen.