BND x

10 Feb 11

Was nur wenige wissen. Viele Nazis waren nach dem Krieg Archivare und haben bei der Gelegenheit Spuren beseitigt.

Der Student Peter Hammerschmidt bat beim BND um Akteneinsicht, ließ nicht locker und fand heraus: Nazi-Schlächter Klaus Barbie spitzelte in den 60ern für den BND.

via BND bezahlte Gestapo-Mann: Die Akte Klaus Barbie – taz.de.

12 Jan 07

Michael Schulze von Glaßer stellt in der zehnteiligen Arikelserie Die neue (Un)Sicherheitspolitik Deutschlands in Journalismus – Nachrichten von heute die Fakten und Folgen der deutschen Militärstrategie dar, die im Weißbuch beschrieben werden. Die Artikel sind lesenswert und seine letzten Fragen appellieren an die Weltbürger:

Wer schützt die Weltbürger vor den Militaristen? Wer soll die Macht haben, Militaristen zu stoppen?
Quelle: Journalismus – Nachrichten von heute, Superschnüffler – Verfassungskiller, 12.01.2007

Teil 1: Gefahr wohin man schaut
Teil 2: Das lukrative Bild vom bösen Mann
Teil 3: „Entwicklungshilfe“ mit Überwachungskameras und Waffengewalt
Teil 4: Partytime – die angriffslustige Bundeswehr
Teil 5: Wechselbalg Deutsche Marine
Teil 6: „Peng Bumm Paff Buff“ – Geh’n wir klauen!
Teil 7: Abschottung und Versagen
Teil 8: Umwelt und Bundeswehr
Teil 9: Angriffskriege über alles
Teil 10: Superschnüffler – Verfassungskiller
Teil 11: Idiotie des Machthungers