Archiv der Kategorie: Recht

tag filter:

28 Nov 15

Quelle: Wie zitiert man Wikipedia korrekt?

Beispiel:

Quelle: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 26. November 2015 11:19 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Grad_Brix&oldid=148407020 (Abgerufen: 28. November 2015, 18:00 UTC)

16 Mai 11

Im 7-teiligen Podcast Urheberrecht gibt Prof. Hoeren einen Überblick über die Geschichte und die Systematik des Urheberrechts in Deutschland. Des Weiteren werden Entwicklungen und Rechtsprobleme aus den Bereichen Licensing, Verwertungsgesellschaften und Urheberrechtsverletzungen dargestellt.

via » Podcast Urherberecht « ITM – Zivilrechtliche Abteilung –.

26 Mrz 11

Das Kompendium enthalte aber mehr als 200 neue Urteile wie zum Beispiel die EuGH-Entscheidung in Sachen GoogleAd und zum Verbraucherschutzrecht. Dazu kommen Überarbeitungen etwa zum grenzüberschreitenden Datenaustausch.

via heise online – Über 200 neue Urteile im Kompendium Internetrecht.

18 Jun 10

Lieber konservativ als innovativ – das ist es. Mir wäre das als Verleger peinlich, so Einfallslosigkeit zu zementieren.

Verleger: Leistungsschutzrecht soll Sprache monopolisieren : netzpolitik.org

16 Apr 10

„Die Heinrich-Böll-Stiftung und iRights.info präsentieren einen Reader zum Thema, mit Texten von Lawrence Lessig, Cory Doctorow, Till Kreutzer, Ilja Braun und anderen. Der gesamte Reader steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC-BY-NC-ND).“

Copy.Right.Now! Plädoyer für ein zukunftstaugliches Urheberrecht – Kreativwirtschaft – Heinrich Böll Stiftung

2 Apr 10

Check for copies of any website or blog.

Firrus

15 Sep 09

Mir fällt dazu nur ein: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

TP: Enteignende und enteignete Autoren

8 Sep 09

Verwertern wäre die Lizenzierung der einzelnen Buchstaben, Noten und Farben durchaus mehr als nur recht in ihrer Verkennung der technologischen Potenziale. So kann man sich das eigene Grab schaufeln.

Netzsperren: „Jura ist nicht dazu da, antiquierte Geschäftsmodelle zu schützen“ | Digital | ZEIT ONLINE

27 Aug 09

Musikkonzerne erledigen sich mit ihrer „Verwerterrechtsauffassung“ und ihrer damit verbundenen kundenkriminalisierenden Abmahnpraxis selbst. Das ist nur noch eine Frage der Zeit.

TP: Gründe, keine CDs zu kaufen

Bei den Beteiligten irgendwie ein Teufel-Beelzebub-Szenario

heise online -27.08.09 -Open Book Alliance gegen Google formiert sich

Akademie der Künste: „Keine Maschinenstürmerei wird helfen, Internet und Suchmaschinentechnologie zu besiegen.“

heise online -25.08.09 -Akademie der Künste wendet sich gegen „Auflösung des Urheberrechts“

Das ist einer der besten Artikel zum Thema. Must read.

14 Thesen zum Urheberrecht — keimform.de

18 Aug 09

Diese Form der Abmahnpraxis kann ich mir mit relativ wenig Fantasie vorstellen.

heise online -17.08.09 -Abmahn-Rechteinhaber als illegale Pornographieschleuder?

17 Aug 09

Der Klassiker zum Internet-Recht. Prof. Fr. Thomas Hoeren hat das Skript aktualisiert. Direkter Link zum Skript

Skriptum Internet-Recht (Stand: September 2009, 2,6 MByte PDF)

15 Aug 09

So nun sollte eigentlich jeder merken, was für eine Pandorabüchse geöffnet wurde.

BGH lässt Verwertung von Erkenntnissen aus illegalem Lauschangriff zu