Archiv der Kategorie: Deutschland

tag filter:

4 Aug 15

Das sollte mensch lesen: Der Tag, an dem die Demokratie starb, Stern.de.

Schäuble. Merkel. Die Akteure, nicht alle, in der Troika. Ihnen geht es um ein anderes Staatswesen. Schäuble sagt es ja ganz offen: Er will ein strafferes, ein autoritäres Europa. Weniger Sozialstaat. Dank dieser Krise können sie all die Dinge umsetzen – Lohnkürzungen, Rentenkürzungen, Privatisierungen – all die quälenden Dinge, für die ein Volk bei Wahlen nie stimmen würde.
Yanis Varoufakis


Es erinnert einerseits an die brüningsche Sparpolitik, Heinrich Brüning, die auch den deutschen Faschismus ermöglichte, andererseits ist ein autoritäres Europa für Charaktere wie Schäuble und auch Merkel, nur mit Überwachung möglich. Das erklärte auch die Gier nach #Vorratsdatenspeicherung, nach Zentralisierung der Daten der Bevölkerung und durchaus auch das Verfahren gegen Netzpolitik.org wegen #Landesverrat (Twitteraccount Netzpolitik).

Enden Europas Staaten in totalitärer Demokratie?

Auf Gewaltenteilung Über Sinn und Funktionsweisen eines Betriebssystems für Staaten macht sich Udo Hochschild, Richter a.D., Gedanken über den Einfluss der Exekutive auf die Judikative.
Bedenkenswertes

Und wer beeinflusst die Exekutive?

Das Volk, ergo wählenden Bürger, oder eher doch das Heer von Lobbyisten, die sich derzeit vor allem um die Durchsetzung von #TTIP kümmern?
TTIP – Gefahren für die Demokratie abwenden

Und wenn Menschen suggeriert wird, sie könnten eh nichts gegen die da oben machen, dann vergreifen sie sich gern in ohnmächtiger Wut an den Schwächsten in der Gesellschaft, egal wer das ist. Das erklärte auch die Anschläge gegenüber Asylheimen. Und nicht nur die!
Das Radfahrerprinzip Nach oben buckeln, nach unten treten und die Maxime Divide et impera, teile und herrsche, sind die zwei Seiten einer Medaille! Sie bedingen sich.
Der Spießbürger, Adornos autoritäre Persönlichkeit, tanzt auf dem Vulkan!

Sowohl Macht als auch Ohnmacht resultieren aus der Feigheit vor der menschlichen Freiheit und der bewussten Entscheidung andere Menschen als ebenbürtig zu sehen.


Neben der Feststellung, ich sollte Popper Die offene Gesellschaft und ihre Feinde erneut lesen, entdeckte ich am Ende Karen Duve Warum die Sache schiefgeht, Wie Egoisten, Hohlköpfe und Psychopathen uns um die Zukunft bringen. Wobei ich meine, werfen wir erst einmal auf unsere eigenen kleinen Egoisten, Hohlköpfe und Psychopathen einen kritischen Blick. 😉
Reinhart Maurer: Popper und die totalitäre Demokratie  , Zeitschrift Der Staat, S. 477 ff., Bd. 3, 1964


2012 wurden 24 Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte gemeldet
2013 waren es 48
2014 waren es 198
2015 bis 6. Juli 202
Quelle: Tagesspiegel.de und Tagesschau.de

23 Jun 14

DenkXweb – Recherche nach Kulturdenkmälern.

Die DDB ist das zentrale, vollständig in öffentlicher Verantwortung betriebene nationale Zugangsportal für Kultur und Wissenschaft in Deutschland. Ihr Ziel ist es, die digitalen Angebote der deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sukzessive miteinander zu verlinken und zugänglich zu machen.
Die DDB ist der nationale Datenaggregator für die Europeana.

Startseite – Deutsche Digitale Bibliothek.

Mit dem Archiv der Fotografen bieten wir ein Schaufenster für die Werke bedeutender deutscher oder in Deutschland arbeitender Fotografen — aus dem Bestand der Deutschen Fotothek in der SLUB Dresden und aus den Sammlungen unserer Partner. Außerdem recherchieren Sie in derzeit 1.566.000 Bildern aus 68 Institutionen: Fotografien, Gemälde, Grafiken sowie in unseren Kollektionen zu Karten und Architekturzeichnungen.

via Deutsche Fotothek.

14 Sep 13

Sehr interessante und gut recherchierte Posts: Menschenrechte statt Eugenik – Mein Zettelkasten

Mit diesem zweiten Zettelkasten möchte ich Inhalte zum Thema „Eugenische Denkmuster und Bereitschaft zu Krieg und Gewaltanwendung“ aufgreifen und über den Rahmen des ersten Zettelkastens hinaus Aspekte von Friedensforschung einbringen.

Mein Zettelkasten "Friedensforschung mit der Maus"

20 Mai 12

Der entscheidende Punkt:

Immer wieder versuchen die Verleger, den Kreativen sämtliche Rechte möglichst billig abzukaufen – durch sogenannte Buy-Out-Verträge… [auch nachträglich]
[Das Urheberrecht] den meisten Schaffenden und auch der Allgemeinheit sogar eher schadet; ein paar Spitzenverdiener ausgenommen…
Das Urheberrecht, das Copyright, was auch immer, sie werden in unserer Gesellschaft letztlich als Verwertungsrechte genutzt, sie regeln, wer wie warum wie viel Geld mit schöpferischen Leistungen verdienen kann. Es geht um Monetarisierungsmodelle. …
Der Streit dreht sich um die Tröge, nicht um die Kultur.

Einlassungen zum Urheberrecht | photoscala.

9 Mai 12

Lesen! Denn das kann ich leider nur bestätigen:

Meine Generation besteht nicht aus Faschisten. Einige nur, die zählen nicht, weil die auch vom Verfassungsschutz sein könnten und auch kaum ins Gewicht fallen. Aber faschistoid ist sie allemal. Nicht mutig, nicht offen – ganz versteckt, sich mit Vernunft bedeckend, mit Sachzwängen herausredend. Nochmals sei erwähnt, nicht alle sind so. Aber die, die an die Öffentlichkeit drängen, die sind es wohl. Meine Generation kommt nun an die Schalthebel – und wird keine Lösungen entwerfen, sondern zum Teil des Problems werden.

Kohl, danach Schröder und jetzt Merkel. Wer dann?

via ad sinistram: Ökonomisierte Generation.

3 Mai 12

Dieser „Traum des Lebens“ hat in dem politischen und wirtschaftlichen Europa der Gegenwart keinen Platz mehr. Auf keinem der endlosen Euro-Gipfel der letzten Jahre waren die Traditionen des klassischen Humanismus und der europäischenAufklärung und der daraus ableitbare Anspruch auf menschenwürdige Verhältnisse in Europa ein Thema.

via Gastbeitrag: Vom Tod europäischer Werte – Feuilleton – FAZ.

Sortiert nach dem Jahr der Arbeitsaufnahme in der privaten Wirtschaft, werden sowohl die wichtigsten politischen Mandate und Ämter betroffener ex-Politiker als auch deren anschließend ausgeübte Tätigkeiten und neue Arbeitgeber aufgelistet. Weiterführende detailliertere Angaben zu den genannten Seitenwechslern und deren Wirken, finden Sie in den entsprechenden Artikel zu den einzelnen Personen.

via Seitenwechsler im Überblick – Lobbypedia.

2 Mai 12

Aber warum ist dieses Projekt so erfolgreich? Weil alle Beteiligten »Gewinn« daraus ziehen. Die Supermärkte und Discounter können die Ware, die nicht mehr verkauft werden kann, abschreiben, mit ihrer sozialen Verantwortung werben und gleichzeitig die Entsorgungskosten minimieren. Den Initiatoren und Helfern von Lebensmittelausgaben und Suppenküchen ist ebenfalls Anerkennung sicher: Tafeln haben ein hohes gesellschaftliches Ansehen.

Anerkennung kommt vor allem von denen, die den Rückbau des Sozialstaats und die Zunahme von Armut politisch zu verantworten haben. Sie singen das Hohelied auf das Ehrenamt.

via Klaus Störch, Auch McKinsey hilft den Armen.

Tafeln sind eine perfide Idee und zementieren den Status Quo.

Tafeln sind mehr als Umschlagplätze für Nahrungsmittel. Noch fehlen Antworten auf die Frage, welche weitreichenden Folgen die Tafeln mit sich bringen, ob sie die Lösung des Problems sind oder ein Teil davon. Immer mehr Menschen setzen sich kritisch mit dem Thema auseinander, fragen nach und denken mit.

via Start – Tafelforum.

24 Apr 12

Joseph Beuys forderte bereits 1972 das „Hausfrauengehalt“ und die Anerkennung der Hausfrauentätigkeit als Beruf.

via Relativ arm – absolut reich | Ruhrbarone.

5 Apr 12

Online-Buchhändler und Grossist Libri empfiehlt Buchverlagen, in Zeitungen erschienene Rezensionen nicht mehr zu zitieren.

e-book-news.de » Libri: Zitieren verboten.

13 Mrz 12

Wie kann ein Staat von Menschen, die 900 Euro im Monat verdienen, die sie dann umsatzsteuerpflichtig konsumieren, die sich selbst mit 233 Euro monatlich versichern, anstatt dem Staat zur Last zu fallen, die anderen Menschen mit günstigen Diensten und Produkten eine Freude machen, wie kann ein Staat von denen noch weitere Steuern fordern?

via Schutzlos | Telepolis.

2 Mrz 12

Blog über die Linkspartei
Das Buch LAFONTAINES LINKE von Wolfgang Hübner und Tom Strohschneider gibt es als kostenlosen PDF-Download.
Lafontaines Linke.

29 Feb 12

Ingo Schulze hat eine Rede gehalten, die es wert ist, gelesen zu werden. Nicht nur wegen seinem und meinem Lieblingsmärchen von Andersen: Des Kaisers neue Kleider

Sooft ich selbst an das Märchen dachte oder es nacherzählte, endete ich damit, dass durch den Ruf eines Kindes: „Aber der Kaiser hat ja gar nichts an!“ der ganze Schwindel auffliegt und das Volk schließlich ruft: 
„Aber er hat ja gar nichts an!“
Doch so war es nur in meiner Vorstellung. Hans Christian Andersen lässt seine Geschichte besser, das heißt, er lässt sie mehrdeutiger enden, auch wenn es nur zwei Sätze sind, die meine Erinnerung unterschlagen hat.

Unsere schönen neuen Kleider – Gegen die marktkonforme Demokratie – für demokratiekonforme Märkte | NachDenkSeiten – Die kritische Website.

28 Feb 12

Ich verfolge seine Forschungen seit Jahren. Dieses Interview mit Wilhelm Heitmeyer zeigt sehr deutlich, was sich in den letzten Jahrzehnten in der Gesellschaft verändert(e). Die Forschungsergebnissse sind für eine Demokratie eher alarmierend.
Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer: Rette sich, wer kann – taz.de.

27 Feb 12

Schiffseigentümer oder Kapitäne wüssten meist nicht, dass auf den Schiffen Waffen transportiert werden, sie werden von den Waffenhändlern unter der anderen Fracht, vor allem in versiegelten Containern, versteckt. Deutschland sticht hier hervor. Mehr als 19 Prozent der gemeldeten Vorfälle von Waffen- und Drogenschmuggel betreffen Schiffe von deutschen Handelsschifffahrtsgesellschaften, Deutschland hat einen Anteil von 7,1 Prozent an der Welthandelsflotte. Eng verbunden ist Griechenland mit Deutschland, mehr als 10 Prozent der gemeldeten Fälle haben mit griechischen Schiffen zu tun.

via Rüstungskonzerne boomen trotz Finanzkrise | Telepolis.

22 Feb 12

Wenn es nicht ein wirklich ernsthaftes Thema wäre, lachte ich jetzt.
unkreativer weblog » Wie wir Deutschen das Internet kaputt machen.