Max-Planck-Gesellschaft – Soziale Medien: Informations-Epidemien im Internet

Über Networked System Research und die Influentials-Theorie.

Die Betreiber von Twitter wissen buchstäblich, wie die Welt tickt. Sie können beobachten, worüber die Leute reden und was sie mit ihrem Geld machen. Daraus kann man Prognosen ableiten – ob Aktien von Automobilkonzernen sinken oder fallen, oder welchen Erlös ein soeben gestarteter Kinofilm am Ende der ersten Woche einspielen wird. Das ist schon faszinierend.

Max-Planck-Gesellschaft – Soziale Medien: Informations-Epidemien im Internet.

Dieser Beitrag wurde unter Social Media abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.