scinexx | Gehirn arbeitet überraschend energiesparend: Übermittlung elektrischer Signale kostet weniger Energie als erwartet – Gehirn, Nervenzellen, Energieverbrauch, Ionenkanal, Ionenpumpe, Aktionspotenzial, Hirnströme, Natriumionen, elektrische Signa…

„Obwohl es beim Erwachsenen nur etwa zwei Prozent des Körpergewichts ausmacht, ist es für fast 20 Prozent des Energieverbrauchs des Körpers verantwortlich. Ohne die jetzt entdeckte Effizienz wäre der Verbrauch noch höher.“

scinexx | Gehirn arbeitet überraschend energiesparend: Übermittlung elektrischer Signale kostet weniger Energie als erwartet – Gehirn, Nervenzellen, Energieverbrauch, Ionenkanal, Ionenpumpe, Aktionspotenzial, Hirnströme, Natriumionen, elektrische Signa…

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.