US-Studie: Gewalthaltige Spiele kein Auslöser von Gewalt – Golem.de

„Laut der Studie sind es vor allem der Einfluss von Gleichaltrigen, antisoziale Persönlichkeitsmerkmale, Depressionen und Eltern, die psychologische Gewalt in ihren Beziehungen ausüben, die dann zu realer Gewalt führen.“

US-Studie: Gewalthaltige Spiele kein Auslöser von Gewalt – Golem.de

Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.