Schweden verfolgt Kurswechsel – Arbeit an „grünem Wachstum“ – n-tv.de

Nach Angaben des „Handelsblatts“ fordert Schweden, das zurzeit den EU-Vorsitz hat, einen Bruch mit der bisher verfolgten Lissabon-Strategie für Wachstum und Arbeitsplätze. Die Strategie sei gescheitert, sagte Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt. Die EU brauche einen „Neustart“ und solle sich künftig mehr um „grünes Wachstum“ kümmern. Kommentar: Könnte das auch das Scheitern des Lissabon-Vertrags beinhalten?!?

Schweden verfolgt Kurswechsel – Arbeit an „grünem Wachstum“ – n-tv.de

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.