Blue Planet Award für Vandana Shiva

‚ethecon – Stiftung für Ethik & Ökonomie’ zeichnet Vandana Shiva, promovierte Quantenphysikerin, Umweltschützerin, Feministin, Bürgerrechtlerin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises mit dem „Blue Planet Award 2007“ aus. Mit diesem jährlich verliehenen internationalen Preis würdigt die Stiftung zum zweiten Mal eine ausgewählte Person, die sich herausragend für den Erhalt des Blauen Planeten einsetzt.
Vandana Shiva ist längst zur Symbolfigur für den Kampf einer besseren und gerechteren Welt geworden. Neben ihrem Engagement für die Rechte der indischen Urbevölkerung ist die energische Inderin vor allem für ihre Bemühungen bekannt, mit dem Öko-Feminismus die weibliche Perspektive in die ökologische Diskussion einzubringen. Die Globalisierungskritikerin setzt sich u.a. für den Schutz des Saatgutes ein, indem sie erfolgreich gegen die „Biopiraterie“ großer Konzerne für Saatgut kämpft. Weltweit unterstützt die Physikerin Kampagnen gegen genetisch veränderte Lebensmittel und liefert darüber hinaus alternative Ansätze für Nachhaltigkeit, natürliche Vielfalt und fairen Handel. Weiter ist die auch als Buchautorin erfolgreiche Aktivistin in der Friedens- und Demokratiebewegung engagiert, wie ihr aktuelles Engagement im Hinblick auf die Militärdiktatur in Burma zeigt.
Quelle: ethecon, Preisträger der ethecon-Preise stehen fest!

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.