PeaceWomen Across the Globe

Das FriedenFrauen-Projekt – PeaceWomen Across the Globe – baut auf den Erfahrungen und Erfolgen der internationalen Kampagne 1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005 auf.

Mit einer historischen Nomination wurden 1000 Friedensfrauen aus mehr als 150 Ländern für den Friedensnobelpreis 2005 nominiert. Daraus entstand eine umfangreiche Dokumentation über jede einzelne der 1000 Frauen und ihre eindrückliche Arbeit. Die Fülle dieses Wissens und die Rollen von Frauen in der Friedensarbeit wurden sichtbar gemacht und veröffentlicht und sie regten die Wissenschaft zu einer ersten Auswertung an.

PeaceWomen Across the Globe – FriedensFrauen Weltweit zeigt die verschiedenen Bedürfnisse und Anliegen von Friedensfrauen nach menschlicher Sicherheit in unterschiedlichen Kontexten und Regionen auf. Friedensfrauen kommen aus ungleichen Alltagsrealitäten, aus Ländern mit ökonomischem Wachstum und politischer Stabilität oder aus kriegszerstörten und unsicheren Ländern. Mit diesen unterschiedlichen Erfahrungshintergründen tragen sie zu einem nachhaltigen und gerechten Frieden bei und klagen gegen Gewalt und Ungerechtigkeit. Sie arbeiten in allen Bereichen von Erziehung über Gesundheit bis zu BürgerInnenrechten und internationalen Beziehungen.

Zu den FriedensFrauen Weltweit gibt es ein Buch und eine Wanderausstellung.

1000 Peacewomen Across the Globe
2.208 Seiten – englisch – Scalo Verlag – Zürich 2005
ISBN: 3039390392 – 39 Euro

Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.