Die Eskalation stoppen – die eigene Verantwortung erkennen!

Das ist die Überschrift der Erklärung, die Attac Deutschland am 28. Juli zum Krieg im Nahen Osten abgegeben hat. In einem Offenen Brief an die Bundesregierung, namentlich an Bundeskanzlerin Angela Merkel und an Außenminister Frank-Walter Steinmeier, benennt Attac nun, wie diese Verantwortung Deutschlands durch die Bundesregierung einzulösen wäre.

Religiös, nationalistisch oder rassistisch motivierte Gewalt gibt es überall, und die sog. „internationale Gemeinschaft“ versagt nicht nur im Nahen Osten. Doch verdichten sich diese Tendenzen hier in ebenso beispielhafter wie furchtbarer Weise. Dies gilt besonders für den Versuch, die Politik dem Kalkül eines „Kampfs der Kulturen“ zu unterwerfen. Dessen Verwirklichung würde jede Hoffnung auf einen allen Menschen geltenden Frieden, auf weltweite Gerechtigkeit und Demokratie auslöschen.Uns ist bewusst, dass die Geschichte dieses Konflikts im Terror des deutschen Faschismus eine ihrer wirkungsmächtigsten Ursachen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Welt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.