2005 Index of Economic Freedom

The 2005 Index of Economic Freedom measures 161 countries against a list of 50 independent variables divided into 10 broad factors of economic freedom. Low scores are more desirable. The higher the score on a factor, the greater the level of government interference in the economy and the less economic freedom a country enjoys.

These 50 variables are grouped into the following categories:
Trade policy,
Fiscal burden of government,
Government intervention in the economy,
Monetary policy,
Capital flows and foreign investment,
Banking and finance,
Wages and prices,
Property rights,
Regulation, and
Informal market activity.

The countries with the most economic freedom also have higher rates of long-term economic growth and are more prosperous than are those with less economic freedom.

Es geht hier nur um das Ranking ökonomischer Freiheit. Es erstaunt nicht, dass dieses Ranking nur teilweise deckungsgleich ist mit einem Ranking, dass sich an der Einhaltung von Menschenrechten orientiert. Eine kritische Einstellung zu beiden Arten des Rankings ist notwendig.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.