Die Opfer des Tsunami zahlen den Preis für den Irakkrieg

Der Artikel von George Monbiot in zmag.de rückt das Verhältnis zwischen Hilfsleistungen und Kriegskosten zurecht und zeigt: Hier ist noch viel drin zugunsten Hilfsbedürftiger.
350 Millionen Dollar bietet die USA an finanzieller staatlicher Unterstützung den südostasiatischen Tsunamiopfern. Genausoviel Dollar geben die USA in anderthalb Tagen im Irakkrieg aus.

Dieser Beitrag wurde unter Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.